Forschungsbericht Löschwassertechnik

Sichere Hydranten – Löschwasserversorgung
in Hochhäusern und Liegenschaften

DE-enableDeutsche Ausgabe

Das Fachbuch „Sichere Hydranten-Löschwasserversorgung in Hochhäusern und Liegenschaften“ von Enrico Götsch, Prof.Dr.-Ing.habil. Günter Wozniak, Prof.Dr.-Ing. Karsten Kluth, Lutz Fichtner. Dipl.-Biologe Tim Pelzl und Branddirektion der Berufsfeuerwehr Frankfurt wendet sich an Ingenieure der technischen Gebäudeausrüstung, Prüfsachverständige für Löschwasserversorgung, Genehmigungsbehörden, Mitarbeiter im vorbeugenden Brandschutz und Verantwortliche im Einsatzdienst von großen Städten.
Es werden aktuelle Forschungsberichte zu Fragen rund um die Löschwasserversorgung mit Wandhydranten in Gebäuden und insbesondere in Hochhäusern in prägnanter und verständlicher Form dargestellt und die Auswirkung auf die unterschiedlichen technischen Anlagenkonzepten diskutiert. Durch den Aufbau des Fachbuches insbesondere der konsequenten Nutzung der Anhänge kann sich der Leser schnell eine eigene Meinung über die in den unterschiedlichen Gremien zum Teil kontrovers geführten Diskussionen zu einzelnen Fragestellungen bilden. Somit trägt das Fachbuch zu einer Versachlichung der Diskussion bei.
Insbesondere für Feuerwehren sowohl für Mitarbeiter des vorbeugenden Brandschutzes als auch für Verantwortliche für den Einsatzdienst, Gebäudebetreiber und Planer der technischen Gebäudeausrüstung stellt dieses Fachbuch eine gute theoretische Grundlage für die Beschäftigung mit der Frage der Löschwasserversorgung insbesondere in Hochhäusern dar. Sie sollte genutzt werden, da Einsatzerfahrungen mit modernen Wandhydranten Anlagen in Hochhäusern bei Bränden kaum gesammelt werden können. Aufgrund der guten brandschutztechnischen Infrastruktur in Hochhäusern kommt es glücklicherweise in Deutschland nur selten in diesen Gebäuden zu größeren Bränden. Umso wichtiger ist die theoretische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen technischen Anlagenkonzepten und ihrer hydraulischen Leistungsfähigkeit, um Überraschungen bis hin zu Gefährdungen von Einsatzkräften bei Bränden zu vermeiden. Das Rüstzeug hierzu bietet das vorliegende Fachbuch.

Dipl.-Ing. Werner Thon
Leitender Branddirektor der Berufsfeuerwehr Hamburg, a.D.
und ehemaliger Vorsitzender des AGBF
Chemnitz, den 23.10.2014

Für praktische Anwender, wie Ingenieure, Prüfer, Gutachter, Genehmigungsbehörden und im leitenden Dienst der Feuerwehr Tätige, werden in einem Leitfaden technische Anforderungen an die Hydranten-Löschwasserversorgung abgebildet, die wesentlich zur Erhöhung der Funktionssicherheit der Anlagen und zur Sicherheit der bedienenden Person beitragen. Anforderungen für Hydrantenanlagen zur Brandbekämpfung innerhalb eines Gebäudes werden mit Blick auf NFPA, FM Global, Europa-Normen, DIN-Standards und teilweise auf gesetzliche Regelungen international differenziert aufgeführt und einander gegenübergestellt. Eingeschlossen sind übliche Verfahren zur Druckreduzierung in Löschanlagen. Die Erkenntnisse zur technischen Anwendung der Löschwasserversorgung werden aus den fachübergreifenden Forschungsergebnissen unter Beteiligung von Universitäten, Behörden, leitenden Feuerwehren, Feuerwehrausbildungszentren, Berufsgenossenschaften und der Industrie in verständlicher Form abgeleitet.

Ministerialrat a. D. Gerd Gröger
Vorsitzender (bis 2011) der Fachkommission der staatlichen Bauaufsicht,
Projektgruppe Muster-Hochhaus-Richtlinie Deutschland
Chemnitz, den 06.05.2014

Details zum BuchBuch bestellenKontaktLeseprobe

Sprache wechseln

DE-enableEN-disableFR-disableSP-disable