»dacapo«

EDITORIAL:

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aller guten Dinge sind drei. Sie halten die dritte Auflage des Magazins „da capo!“ in Ihren Händen. Auch diesmal entführen wir Sie damit wieder in eine Welt der Tradition und des Handwerks, der Events und Erlebnisse, der Reisen und des Sports, des Genusses und der Kulinaria. Folgen Sie uns zu erfolgreichen Unternehmern und in florierende Unternehmen der Region. Lernen Sie beispielsweise einen Schallstückmacher kennen. Einen was? Einen Mann, der Blasinstrumente perfektioniert. Ohne seine von Hand hergestellten Instrumententeile würden viele Profimusiker längst nicht so gern zu ihrer Trompete oder zu ihrem Waldhorn greifen. Die Geschichte über die Erfolgsgeschichte aus dem vogtländischen Musikwinkel erzählen wir in dieser Ausgabe.Spannend auch die Entwicklung des Cateringunternehmens Polster. Sie nahm Mitte der 1990er Jahre ihren Anlauf mit einem familiengeführten Hotel. Inzwischen kredenzen mehr als 200 Mitarbeiter kulinarische Kostbarkeiten für bis zu zwei Millionen Besucher, zum Beispiel während der Bundesgartenschau. Sogar die Kanzlerin und einige Bundespräsidenten wurden schon von Polsters verköstigt.

Nun aber, viel Spaß beim Lesen, Blättern und Entdecken!

Ihre Peggy Fritzsche
Redaktion

Zeitraum

seit 2013, 2 x jährlich

Umfang

zwischen 44 und 60 Seiten, Magazin DIN A4

Leistungen

Satz, Layout, Umbruch, Anzeigensatz, Bewerbungen, ePaper, Formulare, Mediadaten, Anzeigenstrecken etc.

Ausgaben

Hier finden Sie alle bisherigen Ausgaben:

T_Dacapo1302_WISA_www T_Dacapo1302_WISA_www